Wie die Gemeinde Amriswil berichtet, findet der erste Wahlgang am 27. November 2022 und der zweite Wahlgang am 12. März 2023 statt.
Gemeindeverwaltung Amriswil.
Gemeindeverwaltung Amriswil. - Nau.ch / Miriam Danielsson

Am 1. Juni 2023 beginnt für die Behörden der Politischen Gemeinden im Kanton Thurgau eine neue vierjährige Amtsdauer. Gemäss Beschluss des Regierungsrats vom 16. November 2021 sind die notwendigen Erneuerungswahlen in der Zeit vom 25. September 2022 bis 31. Mai 2023 durchzuführen.

In Amriswil sind alle Gremien (Stadtrat, Wahlbüro, GRPK) beziehungsweise Personen (Stadtpräsident) im Majorzverfahren zu wählen. Für die Mitglieder und Ersatzmitglieder des Wahlbüros sowie der Geschäfts- und Rechnungsprüfungskommission GRPK ist laut den Vorschriften der Gemeindeordnung das «Stille-Wahl-Verfahren» möglich.

Es obliegt dem Stadtrat, die Wahltermine festzulegen. Für die Erneuerungswahlen (Majorzwahlen) der Stadt Amriswil (Stadtpräsidium, Stadtrat, GRPK und Wahlbüro) wurden vom Stadtrat die Termine bestimmt. Demnach findet der erste Wahlgang am 27. November 2022 und der zweite Wahlgang am 12. März 2023 statt.