Die Schulwege in der Stadt Bern sollen sicherer werden. Mit 56 zu 1 Stimmen hat der Stadtrat dafür am Donnerstag einen Kredit von 800'000 Franken gesprochen. Mit dem Geld sollen insgesamt 148 Massnahmen an 20 von 22 Schulstandorten umgesetzt werden.
schulweg schweizerisches bundesgericht
Ein kleiner Bub auf dem Nachhauseweg von der Schule. - Keystone

Die städtische Verkehrsplanung hat in den letzten drei Jahren in Zusammenarbeit mit Elternräten, Schulleitungen und Verkehrsinstruktorinnen zahlreiche Schwachstellen im Umfeld der Schulhäuser identifiziert.

Die nun geplanten 148 Massnahmen lassen sich laut Gemeinderat einfach, günstig und in der Regel recht schnell umsetzen. Es handelt sich in erster Linie um Signalisations- und Markierungsarbeiten sowie kleinere bauliche Massnahmen.

Mehr zum Thema:

Franken