Ohne staatliche Massnahmen wie das Neun-Euro-Ticket wäre die Inflation in den vergangenen Wochen einem Bericht zufolge noch höher ausgefallen.
Werbung für Neun-Euro-Ticket in Berlin
Werbung für Neun-Euro-Ticket in Berlin - AFP
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Experten verweisen unter anderem auf Neun-Euro-Ticket.

Wie die «Bild»-Zeitung am Mittwoch berichtete, berechneten Ökonomen des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW), dass der harmonisierte Verbraucherpreisindex (HVPI) ohne staatliches Eingreifen im Juni mit 10,2 Prozent noch zwei Prozentpunkte über dem tatsächlich festgestellten Niveau gelegen hätte.

Die Wissenschaftler warnen allerdings, dass insbesondere das Neun-Euro-Ticket im Herbst zu weiter steigenden Preisen führen könnte. «Die Verkehrsbetriebe und die Bahn gehen davon aus, dass der staatliche Ausgleich ihre Kosten nicht abdeckt», zitiert die «Bild» aus dem IW-Bericht. «Zusammen mit den steigenden Energiepreisen könnte das dazu führen, dass ab September nicht nur die Ticketpreise deutlich steigen, sondern auch die Inflation.»

Mehr zum Thema:

Herbst Bahn Euro Inflation