Company

gasstationtv bei der 99. Tamoil-Tankstelle installiert

Tanken ist langweilig. Statt nervös auf die Uhr zu schauen, gucken bei Tamoil heute täglich über 90’000 Kunden beim Tanken gebannt auf die Screens von gasstationtv. Die 99. Tankstellle ist soeben ausgerüstet, weitere folgen. Gesamtschweizerisch hat gasstationtv täglich 300‘000 Zuschauerinnen und Zuschauer. Eine hochattraktive Werbeplattform für das aktive und mobile Bevölkerungssegment.

«Es gibt Innovationen, die man sich – einmal installiert – nicht mehr wegdenken kann», sagt Hans Boesch, Direktor Retail Network der TAMOIL (Suisse) AG. Er spielt damit auf das Zapfsäulen-TV gasstationtv an. «Die Tankstellenbetreiber und die Kunden», sagt Boesch, «sind gleichermassen zufrieden mit den Screens und dem Programm.»

In technisch hochauflösender Qualität ist auf gasstationtv ein unterhaltsamer Mix aus aktuellen News, nützlichem Content, Verkehrs- und Staumeldungen sowie Werbung zu sehen. Ausgerüstet sind nebst den heute 99 Tamoil-Tankstellen verteilt über die ganze Schweiz Tankstellen von Migrol, dem Avia-Mitglied Grisard im Raum Basel, der Ostschweizer Vertretung des Landi-Netzwerkes mit der Marke Agrola, von OelPool(MiniPrix, Rudi Rüssel), Hess und Oeltrans sowie von einzelnen Erdgastankstellen . Der Ausbau vor Ort geht kontinuierlich weiter.

Für sich allein genommen hat gasstationtv heute täglich 300‘000 Zuschauerinnen und Zuschauer, verteilt auf über 270 Tankstellen und 1’500 Screens. Im Verbund mit seinen Schwesterprodukten passengertv im öffentlichen Verkehr und der neuen Online-Plattform nau.ch erreicht das Programm heute jeden Tag ein mobiles und interessiertes 2-Millionen-Publikum.